Sie sind hier: Infos zum Schulumbau

Mit Beginn des neuen Schuljahres sind wir termingerecht in das "neue" Schulgebäude "Zur Warte 14" eingezogen. Die wesentlichen Umbaumaßnahmen sind abgeschlossen, sodass alle Kinder, das Kollegium sowie das gesamte Mitarbeiterteam in einer einzigartigen Lernumgebung lernen, musizieren, spielen, arbeiten ... können.
Das im Rahmen der ECHA-Ausbildung (European Council for High Ability) von K. Finkeldei und A. Berndt theoretisch entwickelte
Raumkonzept fand im Verlauf des zurückliegenden Jahres seine praktische Umsetzung.

Mit dem Ende der Herbstferien wurden nun auch die Außenanlagen,mit den großzügig angelegten Ruhebereichen und Bewegungszonen sowie das Freiluftklassenzimmer des "Generationentreffs", für die Nutzung der Kinder zu großen Teilen freigegeben.
Im Vormittagsbereich hat das Kollegium nun Mühe, am Ende der Pausen die Kinder wieder pünktlich zurück in die verschiedenen Lernumgebungen zu bekommen. Während der Pausen-, Betreuungs- und OGS-Zeiten sowie im Nachmittagsbereich erfreuen sich die vielfältigen Bereiche großer Beliebtheit und wer weiß, welche bislang noch verborgenen Potenziale am Schachbrett, Basketballkorb, Trampolin usw. zum Vorschein kommen.



Hier finden Sie einige Presseberichte zum Schulumbau und zur Schuleröffnung.

http://www.westfalen-blatt.de-27.07.2016-Schulzentrum ist eine große Baustelle
http://www.westfalen-blatt.de-31.05.2017-"Lernlandschaft" in neuer Grundschule-Osthushenrich Stiftung ermöglicht hochmoderne Ausstattung von zwei Fachräumen in Nieheim
http://www.nw.de-04.03.2016-Baumaßnahmen-Die Hauptschule wird zur Grundschule
http://www.westfalen-blatt.de-02 .09.2017-Millionenprojekt "Katholische Grundschule Nieheim" eingeweiht-Mit Kopf, Herz und Hand lernen
http://www.nw.de-02.09.2017-Neue Grundschule feierlich eröffnet
http://www.westfalen-blatt.de-26.08.2017-Nieheimer Grundschule an neuem Standort mit innovativer Technik und Barrierefreiheit-Bildungszentrum der Extraklasse